Maria Heidegger

zertifizierte

Einzelvalidationsanwenderin

Gruppenvalidationsanwenderin

Validationspresenter/teacher

nach Naomi Feil

Erfolgreicher Abschluss der intensiven Validationsfortbildung

SeneCura Region Achensee und Umgebung

Mai 2018

Gemeinsam geschafft!

PDL Anita Buchinger mit Pflegemitarbeiterinnen

 "(K)ein verlorener Augenblick"

 

Einführung in der Validation nach Naomi Feil

für Angehörige

SeneCura Region Achensee

Donnerstag 31.08.2017

Am 15. Jänner 2016 um 19.00 Uhr findet im

Sozial- und Gesundheitssprengel Telfs und Umgebung Veranstaltungssaal (Kirchstraße 12) der Vortrag. " Der verlorene Augenblick" zum Thema Demenz statt.

 

 "(K)ein verlorener Augenblick"

 

Techniken und Symbole in der Validation nach Naomi Feil

Donnerstag, 22.06.2017

14:00 bis 16:00 Uhr

Tertiarschwestern des heiligen Franziskus in Hall

​​​

Erfolgreicher Abschluss der intensiven Validationsfortbildungen

SeneCura Haus Hohenems und Haus Herrenried

Herbst 2016

 

Mit drei Schwerpunktthemen wurde das gesamte Pflegepersonal gemeinsam

mit Angestellten aus Küche und Reinigung zum Thema Validation geschult.

 

Teil 1: Einführung in die Validation nach Naomi Feil

            Was ist Validation / Grundhaltung

            4 Phasen

 

Teil 2: Techniken und Symbole der Validation

            Techniken in den 4 Phasen,

            Symbole erkennen und  Ihre Botschaft verstehen                       

                                   .

Teil 3: Emotionen und Bedürfnisse

           Erkennen der Bedürfnisse und Emotionen bei

           Menschen mit  demenzieller Erkrankung

 

 

„Menschen mit einer demenziellen Erkrankung leben in ihrer eigenen Welt,

 ihrer eigenen Realität.“

Jedes Verhalten hat einen Grund.  Naomi Feil

 

Die Begleitung von Menschen mit einer demenziellen Diagnose ist eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten.

Der Umgang mit Menschen die an Demenz erkrankt sind fordert viel Kraft.

Die Erkrankten sind nicht mehr kooperativ.

Validation hilft Verhaltensmuster verstehen zu lernen.

 

Die Pflegebedürftigen verhalten sich „unangepasst“,

sie beschuldigen bestohlen oder vergiftet zu werden,

sind zornig, jammern, wollen weg in ihre Vergangenheit,

leben ihre Gefühle unkontrolliert aus,

sind unerreichbar, uneinsichtig oder ziehen sich zurück.

 

Validation ist eine Kommunikationsmethode und Haltung, die es uns ermöglicht,

Menschen mit einer demenziellen Erkrankung besser zu verstehen,

sie in ihrer Welt abzuholen und zu begleiten.

 

Mit den verbalen und nonverbalen Techniken der Validation kann der Alltag in allen Betreuungsbereichen wieder besser gelingen.

 

Validation wirkt Überforderung entgegen, reduziert Stress, gibt Sicherheit in der Betreuung.

Verringert  Angst und Unsicherheit.

Die vier Phasen der Validation nach Naomi Feil:

 

Phase I

Mangelhaft / unglückliche Orientierung

Orientiert in Ort und Zeit, aber emotional unglücklich

 

Diese Phase ist für die erkrankten Menschen besonders schwierig.

Sie spüren noch sehr bewusst, dass sie die Kontrolle über ihr Leben verlieren.

Aus Angst und Schamgefühl beschuldigen sie andere Menschen bestohlen und vergiftet zu werden, um von sich selber abzulenken.

 

Phase II

Zeitverwirrtheit

Verlust der kognitiven Fähigkeiten und der Orientierung in der Zeit.

 

Die erkrankten Menschen finden ihr Zimmer, ihre Wohnung nicht mehr.

Sie sind nicht mehr orientiert in der Zeit.

 

Phase III

Sich wiederholende Bewegungen

 

Verbale Kommunikation wird durch Körpersprache ersetzt.

 

Phase IV

Vegetieren

Totaler Rückzug nach innen

 

In dieser Phase ist der körperliche Abbau meist so weit fortgeschritten, dass die erkrankten Menschen in embryonaler Haltung im Bett liegen. Sie sprechen nicht mehr.

 

Naomi Feil kann mit Recht die große alte Dame der Gerontologie genannt werden.

Anfang der neunziger Jahre kam sie nach Europa, baute die Strukturen der AVOs (Autorisierte Validationsorganisationen) auf.

Sie schaffte Strukturen um die Methoden nicht zu verwässern. Ihrem Fleiß ist es zu verdanken, dass Validation als Qualitätsmerkmal guter Pflege bekannt ist,

gelehrt und gelernt wird und im Alltag viele Pflegepersonen entlastet.

 

 

Referentin: Maria Heidegger

Zertifizierte Validationsanwenderin

Einzel-und Gruppenvalidation

Validationsteacher

 

 

Die sehr motivierten MitarbeiterInnen am Ende der Fortbildung

mit ihren Teilnahmebestätigungen.

 

Impressum

Alle Rechte vorbehalten. Diese Website darf in keiner Form ohne schriftliche Genehmigung des Herausgebers reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt.

© Maria Heidegger Validationspresenter/teacher 2020